Auswertungsphase der frühzeitigen Beteiligungen

Nach dem Eingang der zahlreichen Stellungnahmen der Bürgerinnen und Bürger und der Behörden werden diese vom Bezirk in der Zweiten Jahreshälfte 2016 ausgewertet. Die vorgebrachten Anregungen können somit nach einzelnen Themen sortiert, analysiert werden. Danach werden weitere Prüfungen eingeleitet. (siehe Skizze).

Im Anschluss werden die gesammelten Erkenntnisse mit den jeweiligen Behörden und den Trägern öffentlicher Belange intensiv diskutiert. Durch die gewonnen Eindrücke werden aktuell die Flächen des Bebauungplans 6-30 an die besprochenen Themen angepasst (siehe Skizze).

Um den vielen Anregungen nachzugehen, werden Anpassungen an aktuelle Gutachten veranlasst und auch komplett neue Gutachten in Auftrag gegeben.